info@hcm-junior.it | 

IT
Hockey Club Meran/o
main sponsor

Die Playoff’s haben begonnen!

Nach dem Auftaktsieg der Best-of-five-Serie mit dem HC Alleghe mit 5:3 am vergangenen Freitag, musste sich der Hockeyclub Meran Pircher am gestrigen Sonntagabend leider mit 2:4 geschlagen geben.

 

Am Freitag waren unsere Jungs von Anfang an konzentriert und voller Tatendrang. Auch der frühe Führungstreffer von Alleghe durch Veggiato (nach 39 Sekunden) hat unsere Cracks nicht sonderlich beeindruckt. Flavio Faggioni (3.07) und Manuel Lo Presti (4.31) konnten postwendend das Spiel in die für uns richtige Bahn lenken.

Im 2. Drittel kam Alleghe dann doch zu einigen gefährlichen Torchancen und die Strafminuten häuften sich auf beiden Seiten. Durch den sehenswerten Shorthänder von Luca Ansoldi, 2 Minuten vor Drittelpause, konnte unsere Mannschaft dann auf 3:1 erhöhen.

Von da an war das Spiel eigentlich für uns gelaufen. Der Doppelpack von Faggioni (56.31) und Lombardi (57.09) hatte das Spiel im 3. Drittel dann definitiv tu unseren Gunsten entschieden. Auch der Ehrentreffer der Gäste durch A. Fontanive 50 Sek. vor Schluss war nur mehr Ergebniskorrektur.

Gestern hat uns Alleghe auch im ersten Drittel wieder eiskalt erwischt und konnte bereits in Min. 3.13 durch De Val in Führung gehen. Anders als zwei Tage zuvor hat dieser Treffer aber Wirkung gezeigt. Dazu kommt noch das Tor von Veggiato gegen Mitte des Startdrittels und zur Pause war unsere Mannschaft bereits mit 0:2 unter Zugzwang.

Zwar spielten wir vom 2. Drittel an insgesamt besser, aber die Nervosität hinterließ Spuren und etliche Strafminuten. Folglich auch das 3:0 für Alleghe in der 35. Minute. Unsere Mannschaft warf nun alles nach vorne und konnte durch Lo Presti kurz vor Drittelpause das erste Tor des Abends erzielen.

Ähnlich nervös und körperbetont verlief auch der 3. Spielabschnitt. Wir griffen bedingungslos an und Alleghe versuchte das Resultat über den Abend zu retten. Ein Überzahlspiel brachte uns dann endlich wieder heran. Ingemar Gruber netzte 5 Minuten vor der Schlusssirene zum Anschlusstreffer ein. Danach war es ein offener Schlagabtausch im wirklichen Sinne. Das entscheidende Tor für Alleghe erzielte aber schlussendlich dann De Val ins empty net. 

Die Serie ist somit wieder ausgeglichen. Weiter geht’s bereits am Mittwoch, um 20.30 in der Meranarena mit Spiel 3. Zeigt unseren Jungs, dass ihr an sie glaubt und kommt alle ins Stadion um sie anzufeuern dieses wichtige Spiel zu erkämpfen!

One team! One mission!

OK
MORE INFO